Helft Uns!!!!!

Sicherlich habt ihr in letzter Zeit schon von unserem riesen Problem mit der steigenden Haftpflichtversicherung gehört! Zum 1. Juli wird sie erneut deutlich ansteigen, nämlich von 3689 Euro auf 4600 Euro! In den letzten 2 Jahren sind somit die Prämien um 130 Prozent gestiegen! Wir reden dabei bei einer Belastung pro Hebamme, nicht für das ganze GH Team!!!! Das eigentliche Problem ist die unzureichende Bezahlung für die Geburtsbegleitung im Vergleich dazu: wir bekommen eine GH Geburt mit 445 Euro vergütet. Das Angebot für eine Erhöhung seitens der Krankenkassen liegt z Zt bei 4,39 Euro brutto, die Hebammenverbände fordern allerdings eine Erhöhung aller Vergütungen um 30 Prozent. Die Konsequenz ist ,das viele freie Hebammen und Geburtshäuser ihre Arbeit niederlegen müssen. Zum Glück sind wir als großes GH von der Problematik „noch“ nicht betroffen, wir kämpfen weiter! Um die Politik zu veranlassen sich mit dieser Problematik zu beschäftigen startet der Deutsche Hebammenverband von Mittwoch bis zum 25. Mai eine E-Petition im Internet. Unterzeichnen bundesweit mehr als 50000 Bürger die Petition so muss sich der Bundestag mit der Situation der freien Hebammen beschäftigen! Die Petition ist im Internet zu finden unter https://epetitionen.bundestag.de, bitte helft uns dabei!

Am Mittwoch 5. Mai (internationaler Hebammentag) sind wir auch am Infostand (der Hebammenzentrale) in der Bahnhofstrasse von 10-18 Uhr um auf unsere Lage aufmerksam zu machen!

Wir sagen schon einmal Danke für eure Unterstützung!

5 Jahre Geburtshaus – DANKE

Ihr Lieben,

ein ganz großes DANKESCHÖN für den tollen unvergesslichen Tag gestern!

Wir haben uns sehr gefreut viele bekannte Gesichter mit erstaunlich schnell gewachsenen Kindern, neue Interessierte und viele Freunde zu sehen!

Ohne euch und all die fröhlichen Gesichter (egal ob auf der Hüpfburg, am Kuchenbuffet oder am Grill) und die lieben Worte und Glückwünsche wäre unser Geburtstag nicht so schön gewesen.

Bedanken möchten wir uns auch bei der tollen Band, dem Profi-Griller Dirk, der Glücksfee Anna (und dem  Glückskind Emma) – einfach bei allen die uns so toll unterstützt haben mit sehr leckeren Kuchen und Torten!

Die Erlöse der Tombola und die Kuchenspenden ergaben 500 Euro die dem Verein Frühlinge e.V. zu Gute kommen werden.

Wir wünschen euch allen schöne Erinnerungen an das Fest und ein baldiges Wiedersehen!

Auf viele weitere Jahre „Geburtshaus Bielefeld“

Eure Anne, Anneke, Anne-Kathrin, Elisa, Lisa, Meike und Jule

Pressemitteilung zum Wiegenfest!

Wiegenfest im Geburtshaus

Am Samstag feierte das Geburtshaus Bielefeld sein fünfjähriges Bestehen.

„Einen Regen-Notfallplan brauchen wir nicht – es scheint die Sonne!“ Meike Görlich, Geschäftsführerin des Geburtshaus Bielefeld, hat offenbar nicht nur ihre Hebammenpraxis in der Werther Straße 8, sondern auch den Wettergott fest im Griff. Und tatsächlich, trotz angekündigten Wechselwetters beteiligte sich Petrus am Samstag auf seine Weise am fünfjährigen Jubiläum des Geburtshaus Bielefeld. „Zum Glück waren unsere Gäste genauso optimistisch und sind wieder zahlreich erschienen“, freute sich Görlich über rund 400 Gäste, die, wie jedes Jahr am 1. Mai, gemeinsam den Geburtstag der Einrichtung feiern, die mit rund 120 Entbindungen im Jahr mittlerweile die meisten außerklinischen Geburten in Ostwestfalen betreut. Geladen waren neben Freunden und Angehörigen des siebenköpfigen Hebammenteams selbstredend alle Familien, die bereits in der prachtvollen Jugendstilvilla entbanden, und diejenigen, die noch nach einem geeigneten Platz für die Betreuung rund um die Geburt suchen.

Abgesehen vom Sonnenschein genossen die zum Teil erst wenige Wochen alten Besucher die entspannt familiäre Atmosphäre im Garten des Anwesens, wo ein XXL-Grill, eine Hüpfburg und eine fünfköpfige Live Band für gute Laune sorgten. Im Haus selbst konnten sich Mutter, Vater, Kind an diversen Ausstellungsständen über die neusten Baby-Trends informieren. Das Angebot reichte dabei von individuell bestickten Kleinkind-Accessoires bis hin zur personalisierten Baby-Dokumentation rund um die spannendste Zeit im Leben werdender Eltern. Natürlich durften auch Kuchenbüffet und Tombola nicht fehlen, deren Erlöse an den Frühchen-Verein „Frühlinge e. V.“ gingen.

Die Idee „Hermannslauf“

Ich hatte eine Idee: „bevor ich 40 Jahre alt werde möchte ich mal den „Hermannslauf kennenlernen“. Tja, so fing das Drama an. Auf gings! Trainingsplan, Läufe durch den Schnee bis März, Tempotraining morgens um 7 Uhr, nebenbei natürlich Nachts Geburten und die Arbeit am Tag. Ich glaube ,dass ich meinen Kolleginnen in der Zeit ziemlich auf die Nerven gegangen bin. 🙁

Dann war es endlich so weit: der 25.04.2010, 11.15 Uhr endlich der Start! Ich kann euch sagen : es war die Hölle! War natürlich klar das genau an diesem Sonntag 26 Grad sind (ich laufe nicht gerne bei Hitze) in OWL! Was für eine Strecke….ich habe gekämpft und war schließlich nach 3.47 Stunden im Ziel! Leider nicht mit meiner Wunschzeit, aber ich war glücklich überhaupt angekommen zu sein. Am Wegesrand gab es reichlich Kreislaufinstabile!

Ein dickes Dankeschön an all meine „Wegbegleiter“ die auch am Sonntag an der Strecke standen um mich anzufeuern! Das motiviert sehr!!!!

Ein „älterer“ Herr sagte ca bei km 24 zu mir : Na Mädel, einmal Hermann , immer Hermann!!! ? Dafür hatte ich dann noch genug Kraft um mich zu wehren: WAS???? Niiiiieemals! Einmal und nie wieder! (Das sehe ich jetzt schon wieder „etwas“ anders…ihr werdet es merken, spätestens im Winter 2010 wenn Meike mit Laufsachen morgens um 8 Uhr aus dem Wald kommt und rumjammert)

Also, getreu nach dem Motto auf meinem Lauf-Shirt:

geburtshaus-bielefeld.de        wo „sich quälen“ noch Spaß macht.     🙂

5 JAHRE Geburtshaus Bielefeld

Hallo ihr Lieben….es steht eine große Feier an!!! Wir feiern 5 Jahre  oder auch 2626560 Sekunden  „Geburtshaus Bielefeld“. Am 1. MAI ab 12 Uhr seid ihr ganz herzlich eingeladen mit uns zu feiern….mit einer super Band, Kuchen, Würstchen und hoffentlich wieder mit  viel Sonne!

Wir freuen uns auf EUCH: Anne-Kathrin, Anneke, Anne, Elisa, Jule, Lisa und Meike