Unser Jahr 2019 – ein kleiner Einblick

 

Das Jahr 2019 war für uns ganz besonders aufregend und arbeitsreich. Strukturell gab es auch einige Veränderungen. Wir können uns jetzt stolz als Partnerschaftsgesellschaft vorstellen!
Wir hatten im letzten Jahr ganze 138 Geburten bei und mit uns. 44 Frauen mussten wir leider noch vor Ende in die Klinik bringen. Die aller häufigsten Gründe dafür waren stagnierende Geburten und vorzeitige Blasensprünge ohne rechtzeitiges Einsetzen der Wehen.
16 Kinder kamen mit unserer Begleitung im eigenen Zuhause auf die Welt.
Die Kinderklinik kam letztes Jahr dreimal ganz ohne Eile zu uns, einmal davon Gott sei Dank ganz unnötigerweise.

Wie auch die Jahre davor mussten wir keinen einzigen Dammschnitt setzten.
Unsere Kaiserschnittrate ist weiter auf unter 9% gesunken (12 von 138 Frauen), mehr als 20% niedriger als bei einer Geburt im Krankenhaus.

Ein paar statistische Funfact´s:

Die Hälfte der Frauen bekamen letztes Jahr bei uns ihr erstes Kind, etwas mehr als ein Drittel bekam ihr Zweites, noch 12% ihr Drittes und einige wenige ihr viertes oder fünftes Kind.
2019 gingen 59% der Frauen über den errechneten Termin. Selten ging es mehr als eine Woche vor dem Termin los.
Und auch das letzte Jahr hat uns Hebammen überwiegend nachts arbeiten lassen. Die meisten Kinder kommen bei uns nachts, spät abends oder früh am Morgen. In der Mittagszeit zwischen 12 und 16 Uhr kamen 2019 gerade eine Handvoll Kinder zur Welt.

Nicht ganz ausgeglichen war das Verhältnis zwischen den Geschlechtern. Es gab ganze 12 mehr Jungs als Mädchen.

Die Trendnamen 2019 im Geburtshaus Bielefeld:
Amelie Lea Aaron Lukas
Catalina Mathilda Emil Matheo
Emilia Maria Felix Mattis
Frieda Mira Finn Nico
Hanna Nele Jakob Paul
Hermine Romy Levi Tom

Auswertung der Klientinnenbefragung:

Jedes Jahr bekommen wir Feedback von vielen Frauen und Familien, die wir begleiten dürfen. Wir sind unglaublich dankbar, dass wir das letzte Jahr, wie die Jahre zuvor, mit überragend guten Schulnoten bewertet werden. Die besten Noten bekommen wir in den Bereichen Aufklärung und Geburtsbegleitung (Schulnote 1,0 – 1,3). Die schlechteste Note in unserem Zeugnis, welches uns von den Paaren gestellt wurde, war eine 1,8.
Es ist wundervoll bestärkend, wie viele Frauen uns als kompetent, respektvoll, ehrlich, offen, freundlich, nett, ruhig, humorvoll und ernst nehmend wahrnehmen. Das ist uns das Allerwichtigste.
Trotz reichlich gespiegelter Zufriedenheit nehmen wir Kritikpunkte ernst, auch wenn sich leider nicht immer alle Wünsche realisieren lassen. So ist z.B. Pünktlichkeit bei Hausbesuchen häufig schwer vereinbar mit guter Beratung, Problemlösung und Bereitschaftsdienst im Allgemeinen. Bitte vergesst nicht: Wir sind auch nur Menschen, welche versuchen jeden Tag mehr als 100% für euch zu geben!
Text geschrieben von Johanna B.

Wichtig……!!!

Wir können leider bis Entbindungstermin Januar 2020 nur noch Geburten für die Warteliste annehmen….

Anfragen per Mail in Textform können wir leider nicht mehr beantworten (nur Anfragen über unser Formular im Kursbereich). Der Zeitaufwand ist für uns leider sehr hoch und nicht mehr zu schaffen. Bitte hinterlasst immer eure Telefonnummer oder ruft direkt im Büro an.

Das ist praktischer und schneller für beide Seiten!

 

Danke für Euer Verständnis